aisne.com
PRÄSENTATION SCHLACHTEN REGIMENTER FRIEDHÖFE MONUMENTE DOKUMENTE AKTE
Localiser ce cimetière

DIE AMERIKANER AM CHEMIN DES DAMES  

Der amerikanische Friedhof "Oise-Aisne" in Seringes-Nesles ist der zweitgrößte Soldatenfriedhof (nach Anzahl der Gräber) des Ersten Weltkriegs in Europa.

Auf diesem Friedhof ruhen 6 012 Kriegsopfer der Vereinigten Staaten von Amerika aus dem Ersten Weltkrieg. Die meisten fielen in den Gefechten in der Umgebung, nördlich des Flusses Aisne und darüber hinaus. Außerdem tragen die Wände der Kapelle im hinteren Teil des Friedhofs die Namen von 241 Soldaten, deren Leichen nie gefunden oder identifiziert werden konnten. Neben den Namen der Vermissten, deren Leichen später gefunden wurden, ist eine Bronzerosette angebracht und 597 Stelen zeigen die Gräber von "unbekannten" Soldaten an.

 Cimetière militaire américain de Seringes-Nesles

Die Gräber aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg entsprechen rund 39% der ursprünglichen Gräber. Die sterblichen Überreste der anderen Opfer wurden auf Anfrage ihrer Verwandten in die Heimat überführt.

Jedes Grab wird von einer Stele aus weißem Marmor angezeigt: ein Davidstern für die Soldaten israelitischer Religionszugehörigkeit und ein Kreuz für alle anderen. Auf diesem Friedhof sind die Namen der in der Gegend vermisst gemeldeten Soldaten angegeben.

Wegbeschreibung:
Der amerikanische Friedhof in Seringes-Nesles befindet sich an der D2, aus Fère-en-Tardenois kommend in Richtung Nesles auf der linken Seite.

 

 

Mentions légales - CNIL - Crédits
Crédits photographiques
Aide espace contributeurs