aisne.com
PRÄSENTATION SCHLACHTEN REGIMENTER FRIEDHÖFE MONUMENTE DOKUMENTE AKTE
Localiser ce cimetière

Die Italiener am Chemin des Dames

Cimetière italien de Soupir

Auf diesem Friedhof liegen 593 gefallene italienische Soldaten in Einzelgräbern, von denen die meisten am Chemin des Dames gefallen sind. In der Mitte des Friedhofs befinden sich zwei aufgeschlagene Bücher aus Bronze. Das linke ist auf Französisch und das rechte auf Italienisch. Auf ihnen ist zu lesen: "Der italienische 2. Armeekorps, bestehend aus der 3. und 8. Division, verteilt auf die Infanteriebrigaden "BRESCIA" und "ALPI", hat von April bis November 1918 am Frontabschnitt Reims, zwischen Vrigny und Jaulgonne, am Frontabschnitt der Argonnen und dem Frontabschnitt Aisne östlich von Soissons gekämpft und war nacheinander in die französische 5., 10. und 3. Armee integriert.
Die vom General Alberico ALBRICCI angeführte große italienische Einheit hatte in ihren harten und siegreichen Kämpfen mehr als 9000 Gefallene zu verzeichnen. 592 von ihnen ruhen auf diesem Soldatenfriedhof, der vom Generalkommissariat "Onoranze al caduti in guerra" (Ministero della difesa-Roma-) angelegt wurde und gepflegt wird.

1921 wurde im hinteren Teil des Friedhofes von italienischen Frauen auch ein Denkmal, das ein Werk des Bildhauers Fernand CIAN ist, zum Andenken an alle italienischen Soldaten errichtet, die ihr Leben auf französischem Boden verloren.


Wegbeschreibung: Dieser Friedhof befindet sich am Ortsausgang von Soupir in Richtung Chavonne an der D925, am Kilometerstein 19.
 

Mentions légales - CNIL - Crédits
Crédits photographiques
Aide espace contributeurs